Bilder und Berichte zu Veranstaltungen in Wien

 

weitere Bilder & Berichte finden Sie hier



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neues Festival auf der Donauinsel

 

Das Aufwind Festival am Steinsporn

 

Schon im Vorjahr war das Aufwindfestival im kleinen Stil stattgefunden, doch dieses Jahr sollte es größer werden und das wohl mit Erfolg.

 

Die Veranstaltung mutet etwas an das „Ökodorf“ an welches vor vielen Jahren im Prater stattfand, mit all den Holzverschlägen und sonstigen Dingen vor Ort. Es hat was von alternativ doch ist darin nichts Negatives zu sehen, auch „die Gesellschaft“ nicht, denn nach Aussehen oder so darf man ohnehin nicht gehen! Ebenso wenig wie nach dem vielleicht etwas eigenartigen Musikgeschmack der Festivalbesucher (Techno und E Pop etc.).

 

Laut aber friedlich ist das Stichwort und damit ist das Aufwind Festival am Südteil der Donauinsel genau richtig, auch wenn der öffentliche Verkehr dort Heuer wieder zu wünschen übriglässt.

 

So fährt nach 21:30 kein öffentlicher Bus mehr in diese Richtung im Gegensatz zum Vorjahr!?

 

Doch das Festival wusste sich zu helfen und organisierte mit Hilfe von Sponsoren einen Shuttledienst mit einem privatem Busunternehmen. Was wir als traurig empfinden, denn die Wiener Verkehrsbetriebe müssten schon in der Lage sein in Wien einen ordnungsgemäßen Verkehr zu organisieren, was jedoch immer weniger der Fall ist!?

 

So wird auf der Donauinsel bis Mitternacht gefeiert und das gut organisiert mit eigenem Sanitätsdienst und Sicherheit, so wie man sich das wünscht bei Festivals!

 

So fiel auch dem unabhängig vom Festival anwesenden Ordnungsdienst wenig Negatives auf und das ist gut so, auch wenn man anderes erwartete.

 

E. Weber

 

Fotos: Harald Schuster (c) 2017

Fotos:  G. Hornik (c) 2017

Leider musste der Ordnungsdienst der Donauinsel auch einige Schäden feststellen, die wir hier dokumentieren!

 

Es gibt immer schwarze Schafe, welche die Dunkelheit Nützen um Mist zu bauen!?

 

E. Weber

 

Fotos:  SGB Ordnungsdienst (c) 2017

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aufwind Festival - Tanz durch den Tag - Aufbau vom 28.Juni 2017

Fotos: Harald Schuster (c) 2017

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Tanzworkshop der VBW für Schülerinnen & Schüler im Ronacher

Foto:  VBW © Rolf Bock 2017
Foto: VBW © Rolf Bock 2017

 

Tanzen wie die Musical-Stars: VEREINIGTE BÜHNEN WIEN und Wiener Städtische Versicherung bringen SchülerInnen auf die Bühne

 

Die Vereinigten Bühnen Wien und die Wiener Städtische Versicherung setzen in ihrer langjährigen Partnerschaft nicht nur auf die Förderung von Kunst und Kultur, sondern legen dabei den Schwerpunkt auch auf Kinder- und Jugendförderung.

 

Das Ziel: Interesse für Kunst und Kultur bereits in jungen Jahren wecken, den Zugang erleichtern und Talente fördern. Bereits zum sechsten Mal lud die Wiener Städtische Versicherung 100 SchülerInnen in ein Musical-Theater der Vereinigten Bühnen Wien. Die Jugendlichen erhielten die Gelegenheit, das Musical DON CAMILLO & PEPPONE im RONACHER zu sehen.

 

40 der SchülerInnen nahmen zusätzlich an zwei Tanz-Workshops auf der Probebühne des Ronacher teil, wo sie mit Dance Captain Barbara Tartaglia eine Nummer aus dem Musical erarbeiteten. Ein besonderes Highlight war es, dass Maya Hakvoort, die in der Rolle der „alten Gina“ zu sehen ist, persönlich vorbeikam, um bei der Abschlusspräsentation gemeinsam mit den Kindern einen Song aus der Show darzubieten.  Eine einzigartige Erfahrung, die die jungen TeilnehmerInnen bei dem Workshop der Vereinigten Bühnen Wien machen konnten: „Es war ein großer Spaß mit den Kindern die Choreographie einzustudieren. Alle waren höchst motiviert und stolz, innerhalb kürzester Zeit die Schrittfolgen, wie ein Musical-Darsteller, zu erlernen.“, ist Workshopleiterin Barbara Tartaglia von der Leistung der Jugendlichen begeistert.  

 

Die Förderung von jungen Menschen ist der Wiener Städtischen Versicherung ein wichtiges Anliegen: „Wenn es um die Förderung der Jugend geht, ob im Rahmen sportlicher Aktivitäten, im kulturellen Bereich und auch in der Lehrlingsausbildung, steht die Wiener Städtische Versicherung als verlässlicher Partner zur Seite. Es freut uns sehr, im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit den Vereinigten Bühnen Wien dazu beizutragen, dass Kinder und Jugendliche schon früh mit der faszinierenden Welt von Kunst und Kultur in Berührung kommen und diese für sich entdecken können“, so Mag. Hermann Fried, Vorstandsdirektor der Wiener Städtischen Versicherung.

 

„Es ist ein großartiges Projekt, das bereits zum sechsten Mal durch die Kooperation mit der Wiener Städtischen Versicherung stattfindet und Kindern und Jugendlichen den Musicalbesuch ermöglicht. Die aktive Teilnahme am Tanzworkshop macht das Theater noch greifbarer und bietet einen ganz besonderen Blick hinter die Kulissen. Ein Erlebnis, das das Interesse der Jugendlichen am Theater langfristig erhalten soll.“, so Prof. Dr. Franz Patay, Geschäftsführer der Vereinigten Bühnen Wien.  

 

Rückfragen Vereinigte Bühnen Wien:  VEREINIGTE BÜHNEN WIEN Linke Wienzeile 6, 1060 Wien Mag. Sabine Siegert Tel.: +43 (1) 58830-1531 E-Mail: sabine.siegert@vbw.at

 

VBW Pressestelle